Mitgliedertreffen der Emsländischen Grünen

Mitglieder des Kreisverbandes Bündnis90/Die Grünen treffen sich in Meppen

Optimistische Stimmung herrschte jetzt auf der Kreismitgliederversammlung der Bündnisgrünes des Emslandes im Hotel Pöker in Meppen. So verbucht die Umweltschutzpartei auch an der Ems bei den Europawahlen teilweise sehr gute Wahlergebnisse von über 20 Prozent  in den OV`s Lingen,  Meppen und im Nordkreis sowie einen  so noch nie dagewesener Mitgliederzuwachs in den letzten 12 Monaten. Über 100  Mitglieder  zählt  der Kreisverband Emsland zurzeit. Kreisparteivorsitzende Birgt Kemmer sieht die Ursache für das gute Abschneiden in der sichtbaren politischen grünen  Oppositionsarbeit in der hiesigen Kommunalpolitik:  „Die Menschen im Emsland vertrauen unserer  Partei zunehmend, da sie stets die Nase vorn hat, wenn es um kritische Bearbeitung von Agrar- oder Verbraucherschutz-Fragen geht. “ Als Beispiel nannte sie die Ereignisse um den Moorbrand in der WTD 91 in Meppen, damals hatte es unmittelbar nach dem Ausbruch des Feuers nicht wenige Anrufe von Bürgern gegeben, die die Grüne Partei um Unterstützung baten das Thema öffentlich zu machen.

Kreisvorsitzender  Werner Henseleit berichtete über die Arbeit der Gremien der Partei. Für die ins Haus stehende Landesdelegierten-Konferenz und den Bundesparteitag  in Osnabrück wählten die grünen Emsländer ihre Delegierten und gleichzeitig unterstützen sie den Aufruf zur Teilnehme an der Anti-Atom-Demo am  heutigen Samstag in Lingen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel