Weiter zum Inhalt
Kontakt

Kontakt zu uns!

Anfragen und Informationen bitte an:
Carsten Keetz

Ortsvorsitzender
Carsten Keetz
Modersohn-Becker-Hof 2
49716 Meppen
Tel. 05931 / 29500
E-Mail:Carsten Keetz

Kommentare

  1. Wolfgang LöningApril 20, 2016

    An meine Abgeordneten im Landtag, im Bundestag, im europ. Parlament

    Jetzt ist es aber genug:
    Mindestens 500 Tote im Mittelmeer !
    Und in unserer Regierung wird vorherrschend davon gesprochen, wie man Schleppern das Handwerk legt, wie viele Kriegsschiffe und Soldaten man noch schicken könnte, nicht für die Flüchtlinge, sondern gegen die Schlepper. Die Verantwortlichen reden von Hotspots, die sie aber dann nur schlecht oder gar nicht einrichten. Sie reden von Fördern und Fordern, ehe sie hinreichend Fördereinrichtungen eingerichtet haben. Sie produzieren fortwährend Luftblasen ohne Bedeutung, ohne Wirkung, ja sogar ohne den wirklichen Willen zur Wirkung.
    Ich meine, Sie, meine Vertreter in den Parlamenten, sollten, nein Sie müssten sofort eingreifen, aber für die Flüchtlinge:
    Schicken Sie Schiffe, schicken Sie Flugzeuge, um Flüchtlinge von Afrika nach Europa zu bringen.
    Schicken Sie Eisenbahnzüge nach Griechenland, um sofort die dortigen Lager zu leeren.
    Schicken Sie Kompanien von Hilfswilligen in die Türkei, nach Libyen, in den Libanon oder Jordanien, um dort die Situation zu humanisieren.
    Machen Sie z.B. ein Gesetz, nach dem jedem Unternehmer die Kosten der Berufsausbildung bei jugendlichen Flüchtlingen erstattet werden.
    Ändern Sie etwa die Exportpolitik, die z.B. die Ausfuhr von Hähnchenteilen nach Afrika unterstützt und dort die Landwirtschaft ruiniert.
    Tun Sie also etwas und zwar sofort, tun Sie Dinge, die z.B. Afrika helfen, seine Menschen zu ernähren. Und rufen Sie nicht Ungeeignete, Unwillige (siehe Türkei) zur Hilfe.

    Tun Sie etwas, produzieren Sie keine Luftblasen.
    Werden Sie doch zum Unruhestifter in Ihrer Fraktion, wenn die nicht so will, wie ich es hier fordere.
    Sie sind doch auch verantwortlich für die schrecklichen Vorgänge im und rund ums Mittelmeer.
    Lassen Sie die Regierung nicht in Ruhe.

    Tun Sie etwas im Sinne der europäischen Werte, von denen fortwährend schwadroniert wird:

    Handeln Sie human.
    Ich erwarten Besserung.
    Bis ich etwas in dieser Richtung höre, sparen ich uns den freundlichen Gruß.

    Wolfgang Löning

    Antworten
  2. Carsten KeetzJuni 29, 2016

    Sehr geehrter Herr Löning,

    danke für Ihre Post. Ich bin da 100%tig Ihrer Meinung. Leider hat sich in der Zwischenzeit realpolitisch wenig geändert. Wir machen also weiter.
    Mit freundlichen Grüßen

    Carsten Keetz

    Antworten
  3. John MustermannOktober 9, 2016

    So einfach ist das nicht, Herr Löning.

    Antworten
  4. KleyNovember 23, 2016

    Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich dafür bedanken, dass der Baum vermutlich erhalten bleibt.
    Man muss nur eine Ortsbesichtigung vornehmen, um die Situation entsprechend bewerten zu können.
    Die Aussage des Verantwortlichen der Stadt Meppen ist eine absolute Frechheit!

    Danke für den Einsatz – aber bitte weiter aufpassen!

    Josy und Hans Kley, Meppen

    Antworten
  5. Hans NiemeyerOktober 30, 2017

    Sehr geehrte Grüne,

    ich habe Sie gewählt – aber aus Protest, Frust damit sich etwas verändert.
    Aber!!!!

    Ich höre von Ihnen das klassische Auto bis 2030 abzuschaffen, Thema ist Elektro.
    Wenn ich mir das Elektroauto nur etwas näher anschaue, die Umweltbilanz, dann sieht das schon sehr düster aus. Alleine die Batterierohstoffe, da fehlen mir die Worte und dann wird unser Strom zu 60% nicht gerade umweltfreundlich hergestellt. Die Stadt ist sauber aber Bochum und….???

    Was glauben Sie, wann eine Infrastruktur für Elektroautos steht?
    Wenn ich sehen, wie lange es noch dauert bis wir eine leistungsfähiges Internet haben.
    Das ist eine Kleinigkeit gegen die Infrastruktur, die Sie für ein Ladennetz benötigen und wer bezahlt das? Und wo kommt der umweltfreundliche Strom für diese Autos her.
    Wann steht die Hochleistungsstromleitung von Flensburg bis München und von Frankfurt Oder bis Düsseldorf? Das wäre ja schon ein kleiner Schritt nach vorne.

    Wenn ich überlege, wie einfach es wäre, statt Diesel, Benzin auf Gas zu setzen.
    Dieser Weg wäre sehr einfach, könnte bis 2030 problemlos umgesetzt werden, wäre ein riesen Schritt auf eine saubere Umwelt. Warum wird hier nicht mehr getan.

    Sie haben sich für Biokraftstoff um die 2000 er Jahre eingesetzt. Diverse frei Flächen, da sollte man Raps anbauen. Wenn man in einem einfachen Dreisatz zusammengezählt hätte was da an Rapsöl kommt, hätte man schnell festgestellt, da kommt nicht genügend. Heute wird in großen Mengen Palmöl zugesetzt. Deutschland toll, Dritte Welt eine Katastrophe. Sie müssten als umweltbewusste Parteien, diesen Unsinn mit dem Biokraftstoff sofort stoppen.

    Oder wenn ich mir die Landwirtschaft und unsere Lebensmittel anschaue, dann sehe ich nur, es geht nur um eins – Profit, Profit und das bis zum letzten Cent. Suchen Sie einmal ein Lebensmittel ohne Zucker. Schon wirklich schwierig. Und dann Zucker, dafür gibt es zig Begriffe. Warum wird nicht alles, was an unter Zucker versteht, zusammenfasst, damit man wirklich sieht was da drin ist? Toll wenig Fett aber unendlich viel Zucker. Wenn man sich die gesundheitlichen Folgen anschaut – Katastrophe.
    Auch hier steht Profit ganz vorne.

    Wenn man sich unsere Tierhaltung anschaut, dann müssen wir uns schämen, was wir mit den Tieren machen. Wenn ich mir denn Verbrauch von Antibiotikum anschaue, dann frage ich mich, wann der Zeitpunkt kommt, dass Antibiotikum uns Menschen nicht mehr hilft.

    Der Einsatz von Giften in der Landwirtschaft. Wie lange dauert es noch, wenn wir so weitermachen, bis alle Bienen, Insekten tot sind? Die Folgen wäre verheerend –oder?
    Auch hier geht es nur noch um Profit, Nachhaltigkeit Fehlanzeige.

    Steuern zahle ich gerne, wenn sie alle zahlen, ich sage alle. Der Spitzensteuersatz ob 30 oder 80% ist dabei egal. Die viel verdienen – haben 1000 Möglichkeiten den zu umgehen, die kleinen Leute und der Mittelstand nicht. Google, Amazon, Apple etc. lassen grüßen. Rechnen Sie nur einmal, wenn alle, ich sage alle – 25% Steuern zahlen würden – hätten wir viele Probleme gelöst.

    Unser Gesundheitssystem???
    Unser Bildungswesen???
    Ich hätte noch zig Bereiche, zu denen ich etwas zu sagen hätte.
    Wissen Sie, ich könnte noch seitenweise schreiben.

    Wissen Sie, das sind alles keine Dinge, für die man lange nachdenken muss, nur einmal ein bisschen realistisch Denken.

    Und dann frage ich mich, warum denken nicht mehr Menschen über diese Dinge nach?

    Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.

    Herzliche Grüße

    Hans Niemeyer

    Antworten
  6. Ulrike KlimschSeptember 21, 2018

    Sehr geehrter Herr Keetz,
    sollten nun die Menschen in den umliegenden Gemeinden des brennenden Moorgebietes evakuiert werden, dann NICHT ohne ihre Tiere – egal wie viele Tiere in den Ställen stehen.
    Auch tierische Lungen sind diesem Rauch ausgesetzt.
    Nicht vorstellen mag ich mir, wenn durch Funkenflug die ersten Stallungen in Brand geraten!

    Antworten
  7. NordwestenergyOktober 2, 2018

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    vor längerer Zeit habe ich die „ Grünen „ angeschrieben, da diese auf Ihrer Seite stehen haben, dass Sie dafür sind das es mehr Erneuerbare Energien gibt.

    Offenbar handelt es sich um Aussagen um mehr Wähler zu bekommen! Auf unser Schreiben wurde hier nicht reagiert.
    Leider müssen wir davon ausgehen, dass es hier rein ums Geld geht, denn die Energieversorger (EWE , RWE usw.) teilten uns mit, das Sie unser Konzept nicht unterstützen, da wir Ihnen KUNDEN nehmen würden ! Das alleine sagt meiner Meinung nach, sehr viel aus!
    Was gibt es besseres nicht mehr unbedingt auf Russland angewiesen zu sein, in Sachen GAS ? Warum sollten Kunden Ihren Strom nicht selber erzeugen können ?

    Obwohl wir vom TÜV Nord eine Ausnahmegenehmigung haben, versuchen Energiekonzerne unseren Kunden zu verbieten, Ihren Strom selber zu erzeugen!
    Warum Gas ???? In Lorup war gerade ein Beben, nach Prüfung wurde festgestellt, dass es an den Gasleitungen gelegen hat!
    Mit einer Infrarotheizung in Verbindung mit unseren Windanlagen kann der Kunde seinen Strom und Heizung selber erzeugen!

    Sehr gespannt bin ich, ob von Ihnen Interesse kommt, oder keine Antwort, bzw. KEIN Interesse ? !!!

    http://www.nordwesternergy.de

    Antworten
  8. Bernd EfkenDezember 14, 2018

    Ich beziehe mich auf die geplanten Umbauten der Herzog Arenberg Straße und der Kanalstraße in Meppen.
    Wäre es nicht möglich, beide Straßen in Fahrradstraßen mit gleichzeitiger Freigabe für Autos umzuwandeln? An der Herzog Arenberg Straße könnten alle Bäume stehen bleiben. Eine neue durchgehende Straßendecke wäre für Radfahrer, die auch nebeneinander fahren dürfen, aber auch für Autos zu nutzen.Geschwindigkeitsbegrenzung wäre 30 km/h. An beiden Seiten wäre genügend Platz für Fußgänger. Für die Schüler zum Marianum , für Stadionbesucher, Radfahrer zur WTD usw. wäre diese Regelung von Vorteil. Bei manchen SV Spielen mit großem Andrang wird die Sraße ja jetzt schon so genutzt.
    Die Autofahrer, denen dies zu umständlich ist, hätten über die Haselünner Straße und Georg Wesener Straße eine Alternative.
    Ähnlich wäre es in der Kanalstraße mit der Alternative über die Lingener Straße.
    Diese Fahrradstraßen würden Bäume retten, den Verkehr entschleunigen, das Fahrradfahren attraktiver und sicherer machen und Meppen als angeblich Fahrrad freundliche Stadt ein bisschen mehr Gesicht geben.
    Insgesamt könnten diese Maßnahmen ein Umdenken von der Auto zentrierten Sichtweise der Straßennutzung zum Fahrrad hin im Stadtgebiet einleiten.
    Im Internet gibt es viele Beispiele und Ausführungen zum Thema Fahrradstraße.
    Ich glaube, dass die Grünen mit einer Forderung nach Fahrradstraßen bei vielen Bewohnern auf positive Resonanz stoßen,zumal dies mit grüner Kernkompetenz verbunden wird.
    MfG
    B. Efken

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
22 Datenbankanfragen in 0,527 Sekunden · Anmelden