Weiter zum Inhalt
Kontakt

Kontakt zu uns!

Anfragen und Informationen bitte an:
Carsten Keetz

Ortsvorsitzender
Carsten Keetz
Modersohn-Becker-Hof 2
49716 Meppen
Tel. 05931 / 29500
E-Mail:Carsten Keetz

Kommentare

  1. Wolfgang LöningApril 20, 2016

    An meine Abgeordneten im Landtag, im Bundestag, im europ. Parlament

    Jetzt ist es aber genug:
    Mindestens 500 Tote im Mittelmeer !
    Und in unserer Regierung wird vorherrschend davon gesprochen, wie man Schleppern das Handwerk legt, wie viele Kriegsschiffe und Soldaten man noch schicken könnte, nicht für die Flüchtlinge, sondern gegen die Schlepper. Die Verantwortlichen reden von Hotspots, die sie aber dann nur schlecht oder gar nicht einrichten. Sie reden von Fördern und Fordern, ehe sie hinreichend Fördereinrichtungen eingerichtet haben. Sie produzieren fortwährend Luftblasen ohne Bedeutung, ohne Wirkung, ja sogar ohne den wirklichen Willen zur Wirkung.
    Ich meine, Sie, meine Vertreter in den Parlamenten, sollten, nein Sie müssten sofort eingreifen, aber für die Flüchtlinge:
    Schicken Sie Schiffe, schicken Sie Flugzeuge, um Flüchtlinge von Afrika nach Europa zu bringen.
    Schicken Sie Eisenbahnzüge nach Griechenland, um sofort die dortigen Lager zu leeren.
    Schicken Sie Kompanien von Hilfswilligen in die Türkei, nach Libyen, in den Libanon oder Jordanien, um dort die Situation zu humanisieren.
    Machen Sie z.B. ein Gesetz, nach dem jedem Unternehmer die Kosten der Berufsausbildung bei jugendlichen Flüchtlingen erstattet werden.
    Ändern Sie etwa die Exportpolitik, die z.B. die Ausfuhr von Hähnchenteilen nach Afrika unterstützt und dort die Landwirtschaft ruiniert.
    Tun Sie also etwas und zwar sofort, tun Sie Dinge, die z.B. Afrika helfen, seine Menschen zu ernähren. Und rufen Sie nicht Ungeeignete, Unwillige (siehe Türkei) zur Hilfe.

    Tun Sie etwas, produzieren Sie keine Luftblasen.
    Werden Sie doch zum Unruhestifter in Ihrer Fraktion, wenn die nicht so will, wie ich es hier fordere.
    Sie sind doch auch verantwortlich für die schrecklichen Vorgänge im und rund ums Mittelmeer.
    Lassen Sie die Regierung nicht in Ruhe.

    Tun Sie etwas im Sinne der europäischen Werte, von denen fortwährend schwadroniert wird:

    Handeln Sie human.
    Ich erwarten Besserung.
    Bis ich etwas in dieser Richtung höre, sparen ich uns den freundlichen Gruß.

    Wolfgang Löning

    Antworten
  2. Carsten KeetzJuni 29, 2016

    Sehr geehrter Herr Löning,

    danke für Ihre Post. Ich bin da 100%tig Ihrer Meinung. Leider hat sich in der Zwischenzeit realpolitisch wenig geändert. Wir machen also weiter.
    Mit freundlichen Grüßen

    Carsten Keetz

    Antworten
  3. KleyNovember 23, 2016

    Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich dafür bedanken, dass der Baum vermutlich erhalten bleibt.
    Man muss nur eine Ortsbesichtigung vornehmen, um die Situation entsprechend bewerten zu können.
    Die Aussage des Verantwortlichen der Stadt Meppen ist eine absolute Frechheit!

    Danke für den Einsatz – aber bitte weiter aufpassen!

    Josy und Hans Kley, Meppen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
22 Datenbankanfragen in 0,125 Sekunden · Anmelden