Weiter zum Inhalt
Allgemein » Was kostet eine Fußgängerbrücke ?
16Jan

Was kostet eine Fußgängerbrücke ?

Bündnis 90/Die Grünen stellen den Antrag zur Kostenermittlung einer Rad – und Fußgängerbrücke über die Hase in Höhe der Eisenbahnlinie zwischen Helter Damm/ Nord und der Neustadt/ Riedemannstraße.
Begründung: In den letzten Jahren ist der Bereich Helter Damm Nord und Süd und ebenso der Feldkamp Süd komplett bebaut worden. Ebenso sind in Helte und Teglingen neue Baugebiete entstanden und auch weiter geplant.
Die Anzahl der Bürger ist in den gerade genannten Stadtteilen dadurch sehr stark angestiegen. Viele der dort lebenden Familien haben Kinder, die mit ihren Fahrrädern Einrichtungen in Meppen besuchen, die auch zum großen Teil in der Neustadt liegen, z.B. die Haupt – und Realschule KVG, das Gymnasium Marianum, die Marienhausschule und das Stadion des SV Meppen. In den Sommermonaten fahren viele Schüler und Erwachsene zum Baden zum Möllersee. Ebenso fahren viele Einwohner zu ihren in der Neustadt liegenden Arbeitsplätzen, z.B. zum Kreishaus, zur WTD91 oder an die vorhin aufgeführten Schulen bzw. den dort ansässigen Geschäften. Die Neustadt bietet auch viele Einkaufsmöglichkeiten bzw. Dienstleistungsunternehmen.
Bislang läuft der gesamte Verkehr über den Hasebrink, was nicht nur einen weiten Weg verursacht, sondern auch gefährlicher wegen des hohen Verkehrsaufkommens ist. Auch verleitet dieser längere Weg dazu, statt mit dem Rad doch lieber das Auto zu nehmen, was klimapolitisch gesehen die Umwelt unnötigerweise belastet.
Aus all diesen Gründen halten wir es seit Jahren für zwingend notwendig, die südlichen Stadtteile auch für Fußgänger bzw. Radfahrer zur Neustadt schnell und sicher erreichbar zu machen.
Daher stellen wir den Antrag zur Kostenermittlung einer Brücke, die die aufgeführten Stadtteile mit der Neustadt verbindet. Wir stellen uns eine Überquerung der Hase ähnlich vor, wie der in Dörgen, die mit einem äußerst geringen Kostenaufwand realisiert wurde.

Verfasst am 16.01.2014 um 21:05 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
24 Datenbankanfragen in 0,738 Sekunden · Anmelden