Weiter zum Inhalt
Allgemein » Antrag zur Anlegestelle in Höhe des Hanekenkanals
09Jan

Antrag zur Anlegestelle in Höhe des Hanekenkanals

Herbert Lügering von Bündnis 90/Die Grünen stellte im Stadtrat den Antrag, die Anlegestelle für Boote in Höhe des Hanekenkanals (auch bekannt unter der Bezeichnung Ems-Hase Kanal oder Alter Emskanal) ca. 500 Meter weiter flussabwärts in die Nähe der Höltingmühle zu verlegen.
Begründung: Seit Jahren wird die Steganlage überwiegend von Kanu- und Kajakfahrern genutzt, die die Hase aus Richtung Haselünne kommend mit dem Ziel Meppen befahren. In der letzten Zeit ist der Bootsverkehr durch den zunehmenden Tourismus stark gestiegen, dadurch ebenfalls der Autoverkehr zum Transport der Boote.
Mehrere Verleihunternehmen, aber auch zahlreiche private Bootstransporte befahren daher den Weg zwischen der Straße Helter Damm und der Anlegestelle entlang des historischen Hanekenkanals. Das dies nicht ohne sichtbare Folgen bleibt, zeigt sich mittlerweile am Zustand des Weges längs des Kanals. Der Weg ist stark beschädigt, große Schlaglöcher sind entstanden, der Weg rutscht ab und neigt sich bedenklich Richtung Kanal. Die direkt am Wasser stehenden Gehölze neigen sich ebenfalls und haben dadurch schon eine erhebliche Schrägstellung.
In den Sommermonaten wird durch die fahrenden Fahrzeuge eine erhebliche Staub- und Lärmbelastung erzeugt, die die direkt angrenzende Wassertretanlage des Kneippvereins beeinträchtigen.
Durch eine Verlegung der Anlegestelle Richtung Höltingmühle, an der sich z.Z. bereits ein kleiner Anleger befindet, und Absperrung durch eine Schranke in Höhe des kleinen Parkplatzes am Helter Damm könnte dieser historisch äußerst wertvolle Ort wieder geschützt werden. Eine Verlegung der Steganlage bringt aber noch andere Vorteile: die Zuwegung vor der Höltingmühle ist gut befestigt, es würden keine Beschädigungen durch die Bootstranporteure entstehen, ebenso würde durch die zahlreichen Bootstouristen der Umsatz der Gaststätte der Höltingmühle steigen, was wiederum der Stadt Meppen ermöglicht, eine angemessene Pacht zu fordern.

Verfasst am 09.01.2014 um 20:43 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
24 Datenbankanfragen in 0,683 Sekunden · Anmelden